Office 2013 Lizenz an Hardware gebunden [update]

Offenbar muss Microsoft noch mehr Geld verdienen. Die Endnutzerlizensverträge (EULA) zu den Kaufversionen von Office 2013 Produkten unterscheiden sich in einem Punkt massiv von den Vorgängern: eine Übertragung auf andere Hardware als die, auf der das Office-Produkt aktiviert wurde ist untersagt. Quelle : http://www.heise.de/resale/meldung/MS-Office-2013-Lizenz-auf-Gedeih-und-Verderb-an-einen-PC-gebunden-1805255.html/from/rss09 [Update]...

Mehr

Verwaltung von HYPER-V 2 und HYPER-V 3

Da denkt man, man installiert die RSAT-Tools in Windows 8 und kommt an den 2008 R2 HYPER-V ran – weit gefehlt. Microsoft hat den WMI-Namespace geändert und es gibt keine RSAT-Tools, die beide beherrschen – noch kann man die alten Tools unter Windows 8 installieren. Um also einen 2008er HYPER-V zu administrieren braucht es einen weiteren 2008er oder ein Windows 7 bzw. den SCVMM (der kann beides). Es gibt kostenpflichtige...

Mehr

HYPER-V 3 und intransparente Voraussetzungen – Achtung SLAT!

HYPER-V 3 ist nicht HYPER-V 3. Unter Server 2012 kann die HYPER-V-Rolle auf verschiedensten CPUs aktiviert werden, unter Windows 8 nur auf solchen mit SLAT (das sind von Intel z.Zt. die Core i Serien). Die Prozessorhersteller haben eigene Namen dafür: Intel = EPT, AMD = RVI. Hintergrund ist die Zusammenarbeit von Virtualisierung und Grafik. Während auf dem Server i.d.R. nur ein Microsoft Treiber ohne nennenswerte 3D Unterstützung zum Einsatz...

Mehr