IT-Sicherheit ist Chefsache

Gepostet am 14.12.2016 in News

unser Anspruch vs. Aufmerksamkeit

Ich kenne ja unseren Anspruch. der die IT zum internen Dienstleister, ja Werkzeug „degradiert“ aber manchmal muss eben auch etwas entschieden werden. Obwohl wie ein gutes Werkzeug zur täglichen Selbstverständlichkeit werden kann, sollte es aber auch bewusst und gut ausgewählt und gewartet werden.

10 vor 12

Wie ich finde, bringt Herr Kroker es in seinem Artikel ganz gut auf den Punkt.

Wenn wir uns die Entwicklung der letzten Jahre so ansehen, befinden wir uns offenbar in einer „zehn-vor-zwölf“ Stellung. Ich prognostiziere, dass die Feuerwehrbaustellen welche durch IT-Sicherheitskonzepte hätten vermeiden werden können, zunehmen werden. So wird auch der eine oder andere „kleine“ Mittelständler Datenabfluss zu beklagen haben.

Ausblick

Lassen Sie uns das neue Jahr doch mal damit starten, zu schauen, wie es um die Absicherung ihrer IT steht. Vielleicht ist ja auch in Richtung Datenschutz oder GoBD etwas zu tun, dann erwischen wir gleich mehrere Fliegen.